Menü

Nachhaltig übernachten

Container

Viele Hotels, Pensionen und Bauernhöfe im Süden haben sich dem sanften Tourismus verschrieben. Dabei sind sie so unterschiedlich, dass jeder Urlauber das Passende für sich finden kann. Ganz gleich, ob er eine Ferienwohnung auf dem Demeter-Bauernhof im Schwarzwald sucht oder ein Stadthotel, das auf seinem Energiedachgarten mit Solaranlagen und Windturbinen Strom erzeugt. Wer mit dem Zelt reist, findet eine große Anzahl ausgezeichneter Eco-Campingplätze. Auf der Schwäbischen Alb sorgen ein Biohotel und die Biosphärengastgeber für gesunden Schlaf und ein köstliches Frühstück. Viele Betriebe in Baden-Württemberg sind übrigens nach dem EU-Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert, der höchsten europäischen Auszeichnung. Für Gäste, die das Thema Umweltschutz ernst nehmen.

Mit ruhigem Gewissen den Urlaub genießen – das geht am besten in Unterkünften, die auf Nachhaltigkeit setzen. Einige besonders schöne und interessante Hotels und Gasthäuser stellen wir hier vor: 

Europa-Park – Nachhaltig Spaß haben

Wer in einem der sechs Hotels des Europa-Parks in Rust einkehrt, der kann nicht nur in Deutschlands größtem Freizeit-Park mehrere Tage am Stück Spaß haben, sondern ist auch nachhaltig unterwegs. Fünf Hotels sind bereits mit dem „Dehoga Umweltcheck“ ausgezeichnet, das 2019 eröffnete Museumshotel „Krønasår“ soll folgen. Auch der Europa-Park selbst setzt auf Natur: 2.000 Bäume, 18.000 Wildsträucher und 60.000 Blumen wurden zuletzt gepflanzt, 158 Nistkästen und ein Wild- und Fledermauskorridor eingerichtet sowie Bienenvölker angesiedelt.

4-Sterne Superior Erlebnishotel Kronasar - Europa-Park

Bio-Hotel Mohren – Zutaten vom eigenen Gut

Der Chef des Bio-Hotels Mohren in Limpach nördlich des Bodensees ist nicht nur Hotelier, sondern auch Landwirt und Koch. Die Zutaten, die er in der Hotelküche zu Köstlichkeiten verarbeitet, stammen vom eigenen bioland-zertifizierten Gutshof. Wer mag, kann die Aberdeen Angus Rinder auf der Weide besuchen oder durch die Streuobstwiesen spazieren.

Bio Hotel Mohren - Internationale Bodensee Tourismus GmbH / Silke Magino Fotografie

Burgunderhof – Zum Abendessen ein Glas Bio-Wein

Genießer lassen sich den hauseigenen Öko-Wein schmecken. Und aus der Destillerie kommen Brände aus Bio-Obst und der legendäre „Mile High 69“-Gin: Etwas Luxus, die umliegenden Weinberge und die Tatsache, dass es sich um einen Biobetrieb handelt, machen den Urlaub im Burgunderhof Hagnau zu etwas Besonderem. Seit 2015 wirtschaftet das Hotel klimaneutral.

Burgunderhof Hagnau Abendstimmung im Innenhof - Jürgen Schmücking

Green City Hotel Vauban – Es grünt so grün

Schon die Holzfassade des Green City Hotels in Freiburg signalisiert den ökologischen Anspruch: Grün ranken die Kletterpflanzen empor. Hier genenießen Gäste nachhaltigen 3-Sterne- Service – nur die Minibars auf den Zimmern sucht man aus Energiespargründen vergeblich.

Bio-Hotel Rose – Bio-Pionier auf der Alb

Das Hotel Rose wirtschaftet bereits seit 1950 nachhaltig und ist damit das erste Bio-Hotel auf der Schwäbischen Alb. Die Zimmer sind wahre, nach verschiedenen Themen eingerichtete Wohlfühloasen. In Kooperation mit den Bauern der Region kommt hier nur allerfeinste Bio-Küche auf den Tisch. Einige der Leckereien gibt es in der hauseigenen Genussmanufaktur zu kaufen.

Zimmer im Bio-Hotel Rose - Ralph Koch

Hotel Schwarzwald Panorama – CO2-neutraler Ausblick

Das Hotel Schwarzwald Panorama in Bad Herrenalb ist fast zu 100 Prozent nachhaltig – nachzulesen im Deutschen Nachhaltigkeits-Kodex und bestätigt durch Auszeichnungen. So lassen sich der herrliche Ausblick vom Strand der Sonnenterrasse und das biozertifizierte Slow-Food gleich noch mehr genießen.

Schwarzwald Panorama Hotel - Andrea Fabry